Gemeinderatssitzung am 07.01.2014

Am 07.01.2014 um 19:30 findet die erste Gemeinderatssitzung des neuen Jahres statt. Ort ist wie immer das Bürgerhaus. Die Tagesordnung umfasst:

 

  1. Genehmigung der Tagesordnung und Beschluss über den Ausschluss der Öffentlichkeit zu den TOP 10-13
  2. Einwohnerfragezeit Teil I
  3. Sitzungsniederschrift vom 03.12.13
  4. Genehmigung der Sitzungsniederschrift
  5. Bericht aus dem nichtöffentlichen Teil der Sitzung
  6. Mitteilungen des Bürgermeisters und der Ausschussvorsitzenden sowie Genehmigung der Beschlussempfehlungen aus den Ausschüssen, soweit nicht als gesonderter Tagesordnungspunkt beraten
  7. Erschließungsplanung Bebauungsplan Nr. 26
  8. Seniorenbeiratswahl am 25.05.2014
  9. Anfragen der Gemeindevertreter/innen
  10. Einwohnerfragezeit Teil II
  11. Bau-, Finanz-, Grundstücks- und Personalangelegenheiten (öffentlich)

Jahresbericht 2013

Ein erfolgreiches Jahr für den Bürgerverein Alveslohe

Liebe Alvesloher Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Mitglieder des BVA,

das vergangene Jahr hat für unser Dorf viele Neuerungen und Veränderungen gebracht. In der Kommunalpolitik konnten wir anlässlich der Kommunalwahlen am 25. Mai 2013 erneut ein nie für möglich gehaltenes Ergebnis erzielen, galt es doch mit einem stark verjüngten Team und 5 erstmals angetretenen DirektkandidatInnen die WählerInnen zu überzeugen. Dass bei 47, 11 % aller Stimmen alle 9 KandidatInnen direkt gewählt wurden, ist zugleich Dank für die bisher geleistete Arbeit und das tägliche Engagement für unser Dorf und zeugt von einem großen Vertrauen, dem wir uns zu jeder Zeit verpflichtet fühlen.

Federführend haben wir 2013 neben vielen kleineren Maßnahmen den Erweiterungsbau der Kinderkrippe, die Installation einer Ampel auf der Schulkreuzung, diverse Bau- und Sanierungsmaßnahmen an unserer Grundschule, den Neubau des Feuerwehrhauses, die Ansiedelung von mittelständischen Gewerbebetrieben und aktuell den Bebauungsplan Nr. 26 in der Eichenstraße mit 31 Bauplätzen zukunftsorientiert auf den Weg gebracht.

Dies kann nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielfältigen Aufgaben in einer Kommune sein. Zudem wissen wir, dass wir auch noch Defizite in der sozialen Infrastruktur haben, die es zu verbessern gilt. Dies können wir jedoch nur mit viel Geduld und allen daran Beteiligten umsetzen.

Das abgelaufene Jahr 2013 war weiterhin auch veranstaltungsreich, denn neben unserer obligatorischen Jahreshauptversammlung haben wir erstmals einen sehr gut besuchten musikalischen Frühschoppen mit Live-Musik, das Maibaumaufstellen mit einem Rekordbesuch und eine sehr gut angenommene Fahrradtour durchgeführt.

Außerdem haben wir unter www.bva-alveslohe.de unsere eigene Homepage eingerichtet.

Auch im Jahr 2014 werden wir wieder einige Veranstaltungen ausrichten, auf die wir frühzeitig und umfassend hinweisen werden.

Schon heute möchte ich Sie zu unserer 49. Jahreshauptversammlung einladen, die am 28. Februar 2014 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus stattfinden wird. Der Abend klingt wie immer mit einem Grünkohlessen aus.

Doch bevor es soweit ist, bedanke ich mich im Namen aller Mitglieder für die tolle Unterstützung im Jahr 2013, wünsche Ihnen und Ihren Familien für 2014 Gesundheit und alles Gute und freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Carsten Gülk

(Vorsitzender)

Festakt zum 75. Jubiläum des Freibades

Heute fand bei bestem Wetter der Festakt zum 75. Jubiläum des Freibades Alveslohe, standesgemäß vor den sanierten Gebäuden, unter großem Andrang Alvesloher Bügerinnen und Bürger statt. Bürgermeister Peter Kroll und Dirk Popken vom Vorstand des Fördervereins umrissen in einer kurzen Ansprache die Geschichte des Freibades sowie des Fördervereins und dankten den Helfern, die in den letzten Jahren tatkräftig daran mitgearbeitet haben, unser schönes Freibad zu sanieren und zu erhalten. Anschließen gab es Kaffee und Kuchen für alle Anwesenden.

Der BVA beglückwünscht auch den Förderverein auch an dieser Stelle zum 10-jährigen Bestehen. Wir wünschen euch weiterhin viel Glück und Erfolg , diese wunderbare Einrichtung dörflichen Lebens zu erhalten!

An dieser Stelle auch einige Impressionen aus dem Freibad (anklicken für größere Version):

Rede

Freibadpanorama

FestaktPanorama1

FestaktPanaorama2

blumen

Erste Sitzung des neuen Gemeinderates

Am 18.06.2013 fand unter großer Teilnahme von Bürgerinnen und Bürgern die konstituierende Sitzung des neunen Gemeinderate statt. Bürgermeister Kroll verabschiedete eingangs verdiente Gemeindevertreter und Auschussmitglieder, welche mit dem Ende der letzen Wahlperiode aus ihrem Amt ausgeschieden sind.  Insbesondere hervorgehoben wurde das ehrenamtliche Engagement von Peter und Sylke Dethlefs, sowie Meike Boldt und Thomas Amend. Danach begann das lange Konstitutions- und Wahlprozedere. Neben der Fraktion des BVA mit neun Mitgliedern um den Fraktionssprecher Ralf Kluge formierten sich die Fraktionen der CDU mit fünf Sitzen (Fraktionssprecher Johann Böge), sowie Die Grünen mit ebenfalls fünf Sitzen (Fraktionssprecherin Karin Peters). Ferner wurde festgelegt, dass zukünftig nur noch drei Asuschüsse gebildet werden sollen. Der Bauauschuss wurde mit dem Planungs, Umwelt und Verkehrs-Auschuss zusammengelegt. Zusätzlich werden alle Sitzungen zukünftig um 19:30 stattfinden.

Bei der Wahl des Bürgermeisters wurde Peter Kroll in seinem Amt mit großer Mehrheit bestätigt (14 Ja und 3 Enthaltungen). Wir beglückwünschen damit unser Vereinsmitglied Peter Kroll zu seiner Wiederwahl und hoffen, dass wir auch in den kommenden 5 Jahren unser Dorf voranbringen können. Erster Stellvertreter ist Johann Böge der Fraktion CDU.

Vor der Sommerpause mussten noch einige wichtige Themen besprochen und auf den Weg gebracht werden. Neben der Eröffnung des Freibades im 75 Jahr des Bestehens hat sich die Gemeinde entschlossen, auf dem neuen Feuerwehrgebäude keine Photovoltaikanlage zu installieren, da die Fläche nicht ausreichend ist.

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern schöne Sommerferien!

Vielen Dank

bva_logo_small

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Wie zuletzt 2008 sind alle neun Direktkandidaten des BVA direkt in den Gemeinderat gewählt worden! Ohne Ihre Hilfe wäre das nicht möglich gewesen. Der BVA vereint 47,11 % der abgegebenen Stimmen auf sich. Jedoch wurde dadurch die absolute Mehrheit des BVA durch Überhandmandate der beiden anderen Parteien gebrochen, wodurch sich im neuen Gemeinderat folgende Verhältnisse ergeben:

BVA: 9 Sitze

CDU: 5 Sitze

Grüne: 5 Sitze

Wir werden die Aufgabe und neuen Mehrheitsverhältnisse annehmen und weiter versuchen, konstruktive und pragmatische Politik für unser Dorf und unsere Gemeinschaft zu machen.

Leider gibt es auch negatives zu vermelden: Die Wahlbeteiligung war in allen Wahlkreisen um die 50%. Es ist für alle Beteiligten sehr schade, dass offensichtlich jeder zweite (!) Bürger sein Wahlprivileg nicht nutzt.

In Kürze werden die detaillierten Wahlergebnisse hier veröffentlicht.

 

Wahlkampfendspurt

Am Sonntag ist es soweit! Die Wahl zum Gemeinderat steht an. Nocheinmal alle unsere Kandidaten in der Kurzübersicht, sowie die Aufteilung der Wahlbezirke können Sie sich durch klicken auf das Bild unten noch einmal ansehen. Unser Wahlprogamm mit den Themen Haushaltkonsolidierung, Verbesserung der dörflichen Infrastruktur und dem Erhalt unserer lebenswerten Dorfgemeinschaft finden Sie hier: zum Wahlprogramm.

Vertrauen gegen Vertrauen!

Gemeinsame Ziele verbinden.