Eine sehr erfolgreiche Freibadsaison 2018 klang bei nochmals gutem Sommerwetter aus!

Auch wenn offiziell mit dem 01. September bereits Herbstanfang war, so fand bei sehr schönem Sommerwetter und in Anwesenheit von nochmals 60 Besuchern die Freibadsaison 2018 bei Kaffee und Kuchen, knapp 20 Grad Celsius Wassertemperatur sowie einigen Verabschiedungen und dem Dankeschön an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Fördervereins Freibad Alveslohe e. V. einen sehr netten und würdigen Ausklang.

Die Freibadsaison verlief unter der erfolgreichen Badeaufsicht von Frau Kerstin Graf und Herrn Hendryk Hoffmann bis auf sehr wenigen Ausnahmen (einige Wespenstiche, eine kleine Platzwunde nach einem Sturz) sehr gut ab, denn an den wirklich heißen Tagen kamen an den Wochenenden jeweils bis zu 500 Besucher in das herrlich im Pinnautal gelegene Naturfreibad, um bei Sonne, Schwimmen und Entspannung sowie Wassertemperaturen von über 26 Grad Celsius den Tag zu genießen.

Nachdem in den vergangenen drei Jahren der Sommer zuweilen ausgefallen war, kamen in diesem Jahr 12 300 Besucher – 2017 nur gut 4 000 – zum Freibad am Börgerskamp und sorgten dort zuweilen für einen leichten Verkehrsstau.

Die Teilnahme an den angebotenen Schwimmkursen führte zu insgesamt 35 Schwimmabzeichen. Die Mädchen und Jungen waren mächtig stolz darauf, das Seepferdchen oder das Schwimmabzeichen in Bronze geschafft zu haben.
Auch die Frühschwimmergruppe ist in diesem Jahr mit bis zu 40 Teilnehmern deutlich angestiegen.

Bei den Ansprachen durch den Vorsitzenden des Fördervereins Freibad Alveslohe e. V., Herrn Dirk Popken, und dem Bürgermeister, Herrn Peter Kroll, wurden nicht nur die immer größer werdenden Anforderungen an der täglichen Unterhaltung und dem Betrieb eines Freibades angesprochen, es wurde auch explizit auf die unbedingt notwendige Unterstützung des Fördervereins eingegangen, denn einige Mitglieder werden nach 15 Jahren ihr Vorstandsamt zur Verfügung stellen. Hier bedarf es in der Zukunft dringend neuer engagierter Helferinnen und Helfer, damit auch in den nächsten Jahren die eine oder andere Veranstaltung im Freibad stattfinden kann.

Herr Popken und Herr Kroll würdigen mit kleinen Präsenten das vorbildliche Handeln und Wirken von Frau Kerstin Graf und Herrn Hendryk Hoffmann sowie die vielen freiwilligen Arbeitsstunden von Herrn Hans Hachmann.

Bild 1 kniend  von links: Frau Kerstin Graf, Frau Silke Stuff, Frau Renate Gülk

Stehend: Herr Tom Stuff, Frau Birgit Bornholdt-Winter, Herr Dirk Popken, Herr Peter Kroll

Etwas Wehmut kam auf, als Frau Silke und Herr Tom Stuff nach 10 Jahren Kiosbetrieb mit herzlichem Dank für das stete und uneingeschränkte Vertrauen und deren Verlässlichkeit, mit viel Lob und Blumen verabschiedet wurden.

Von links: Dirk Popken, Tom Stuff, Silke Stuff, Hans Hachmann, Peter Kroll

 

Die Freibadsaison 2019 kann und wird kommen. Bis dahin sind natürlich wie in jedem Jahr eine Vielzahl von Aufgaben und Tätigkeiten auf den Weg zu bringen.